Pappardelle, Eierbandnudeln

15 mm, Extrabreites Format, Wird in den Marken mit Seeteufelstücken, frischen Scampi und Gemüse zubereitet, Kochzeit 2–3 Minuten,

250 g

Campofilonese:
Campofilone ist ein altertümliches Städchen der Provinz Ascoli Piceno, das auf einem Hügel des Aso-Tales liegt und dabei der Adria zuzwinkert. Das Grün der sanften Hügel und das Blau des Meeres bestimmen die Farben dieser Region, wo man, wohin der Blick auch schweifen mag, eine tiefe Verbundenheit der Einwohner mit ihrem Fleckchen Erde spürt. Genau diese Verbundenheit hat bereits um das Jahr 400 eine einzigartige Kochkunst entstehen lassen, die 1560 zum Konzil von Trient berühmt werden sollte: die Kochkunst der maccheroncini, hauchdünne handgemachte Eiernudeln. Seit 1912, dem Jahr, in dem die „Trattoria La Campofilone“ ihre Pforten öffnete, werden damals wie heute Eiernudeln mit der selben Umsicht und Liebe vergangener Zeiten hergestellt. Die „Pasta alla Campofilonese“ besteht aus besten natürlichen Zutaten:
Hartweizengrieß und frischeste Eier, ohne Zusatz von Wasser, mehr braucht es nicht. Doch das Geheimnis für Qualität und Erfolg der Pasta ist nicht allein der Liebe zur alten Tradition zuzuschreiben, sondern vor allem dem hauchdünnen Teig und einem langsamen und stufenweisen Trocknungsverfahren. In der ersten Bearbeitungsphase werden Hartweizengrieß und Eier mit einer speziellen Maschine angerührt, die auf niedrigster Geschwindigkeitsstufe eingestellt ist, um einen vollkommen homogenen Teig zu erhalten. In der folgenden Phase wird die Mischung entblättert und je Nudelform und -größe geschnitten. Die maccheroncini, fettuccine oder tagliatelle werden gewogen und traditionellerweise per Hand auf besondere Papierblätter zur Trocknung gelegt. Die fertigen Nudeln werden anschließend in sogenannten Dörrräumen eingelagert. Die innere Temperatur der Räume ist zu Anfang nur leicht über der normalen Außentemperatur, die dann stufenweise erhöht wird. Die rohen Nudeln weilen nun für weitere 48 Stunden in diesen speziellen Trockenkammern. Die Kombination aus perfekten Rohstoffen, einer langsamen Verarbeitung sowie die lange Trocknungszeit in den temperatur optimierten Dörrräumen sorgen für den vollkommen unverfälschten Geschmack der Pasta.

Bereits seit 1998 arbeitet Campofilonese nach dem HACCP Konzept, es bürgt für ein hygienisch einwandfreies und unbedenkliches Produkt. Die tägliche Kontrolle der Betriebsräume, der Verpackungsmaschine sowie der Lagerung der Ware gehören neben vielen weiteren Anforderungen zur Routine.

Schon die schöne Verpackung der Eiernudeln zeigt, wie gelungen eine Kombination aus modernem Packaging und traditionellem Herstellungsverfahren sein kann. Öffnet man den Karton, kann man die Nudeln unversehrt herausziehen, denn die zur Trocknung verwendeten Spezial-Papiere werden keineswegs entfernt, sondern dienen der Erhaltung der Form und des Geschmacks und verleihen dem ganzen zusätzlich ein Erscheinungsbild von besonderer Wertigkeit. Die Kochzeit und ein passendes Rezept werden auf der Verpackung mit angegeben.

In unserer Versuchsküche haben wir verschiedene Hersteller dieser feinen, handgemachten Nudeln verkostet und haben uns schließlich aufgrund des natürlichen und frischen Eigeschmacks, dem perfekten Biss und der eleganten Verpackung für die Pasta Campofilonese entschieden. Die wichtigsten Formate finden ab sofort exklusiv bei uns.
Marken Italien
Artikelnummer: BLA-4625
Eiernudeln

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein