Safran, gemahlen

Beste Qualität, fein gemahlen. Man kann ihn so messerspitzenweise verwenden. In vier kleinen Portionsbeuteln je 0,125 Gramm.

0,5 g

Safinter
Safinter, eines der ältesten Traditionsunternehmen im Safranhandel, wurde vom Vater des jetzigen Besitzers Luis-Valeriano González im Jahre 1912 gegründet.

Firmensitz ist Barcelona. Von dort wurde das kostbare Gut bereits sehr früh in viele Länder der Welt exportiert, unter anderem auch in den Mittleren Osten und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Der Safran von Safinter stammt ausschließlich aus der im Herzen Spaniens liegenden Region Mancha, in der ganzen Welt nicht zuletzt bekannt geworden durch Cervantes’ Roman „Don Quijote de la Mancha“.

Gewonnen wird er aus den Stempelfäden der Safranblume (Crocus sativa), die in nur 15-20 Tagen pro Jahr, normalerweise Ende Oktober und nur in der Dämmerung von Hand geerntet wird. Anschließend werden die Körbe voller Blüten zu den umliegenden Dörfern gebracht, wo ihnen, ebenfalls in Handarbeit, die den Safran bildenden Stempelfäden entnommen werden. Dann sitzen tagelang viele Dorfbewohner um unzählige kleine Holztische bei der Arbeit und singen, reden, lachen dabei.

Das Ergebnis dieser Mühen als Beispiel: aus 160.000 Blüten werden 5,25 kg Stempelfäden gewonnen, von denen nach der Trocknung noch ca.1 kg Safranfäden übrig bleiben.
Barcelona, Katalonien Spanien
Artikelnummer: BLA-5948

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein