Falerio dei Colli Ascolani DOP

CHF 7.50

750 ml
Preis gültig per Einheit
entspricht CHF 10.00 pro 1 kg/l

Artikelnummer: bel-1007 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , ,

Beschreibung

Mehr oder weniger intensives Strohgelb, fruchtiger Geschmack, mit guter Intensität und deutlichen Noten von Pfirsich, Akazie und Zitrusfrüchten. Guter, ausgewogener Geschmack mit anhaltender Mineralität. Guter Körper, schliesst mit glatten Noten, welche olfaktorische Empfindungen durchblicken lassen. Seine Komplexität rührt von den Trauben her; es sind drei Sorten, welche gut aufeinander abgestimmt sind. Die Trebbiano gibt den Rahmen, die Passerina die säurehaltige Ausstattung und die Pecorino den Körper und den Charakter. Der Falerio ist im Grunde der wahre Picener Wein mit der territorialen Synthese.

Auszeichnungen:
– 2007: Drei Sterne Vini Buoni d'Italia 2010

Traubensorte: Trebbiano 50%, Passerina 25%, Pecorino 25%
Gebiet: Gemeinden Offida und Ripatransione
Ernteperiode: Erste Oktoberdekade
Durchschnittliche Produktion pro Pflanze: 4,5 kg
Grösse des Weinbergs: ha 6:00:00
Pflanzdichte: 2.222 Pflanzen/ha
Anbauform: Guyot
Anbau: Kontrolliert biologischer Anbau
Terrain: Mittlere Textur mit starker Tendez zu Lehm
Höhe: 280 m.ü.M.
Fermentation: Edelstahl
Fermentationstemperatur: 16 Grad
Veredelung: In Flaschen für 3 Monate vor dem Verkauf
Jahresproduktion: 50.000


Falerio DOC:
Das DOC-Gütesiegel Falerio der Ascolaner Hügel wurde 1975 eingeführt und in weiterer Folge 1994, 1997 und zuletzt 2003 neu geregelt. Der Name begründet sich mit der Geschichte des Picenum: Er stammt von Faleria, einer antiken römischen Stadt, die heute als Falerone bekannt ist. Die Ursprünge dieses Weißweins sind in der Kultur des Fischverzehrs der Küste zu suchen: In der Tat gibt es nichts Besseres als einen kunstgerecht gekelterten Falerio, um Adria-Fischen aller Art auf leichte und doch geschmackvolle Weise zu ihrer höchsten Entfaltung am Gaumen zu verhelfen. Gleiches gilt für sämtliche Gemüsearten und Früchte, die auf den umliegenden Hügeln wachsen.
Das Pflichtenheft sieht folgende Assemblage vor: 20-50%Trebbiano Toscano, 10-30% Passerina und 10-30% Pecorino. Bis zu max. 20% kann der Anteil von allein oder in Zusammensetzung zugefügten weiteren weißbeerigen, nicht aromatischen Sorten ausmachen, die von der Provinz Ascoli Piceno empfohlen und/oder autorisiert werden (lt. Erlass des Ministeriums für Landwirtschaft vom 5. September 1997, geändert am 17. Oktober 1997 und 28. März 2003).

Bitte liken und folgen Sie uns:
Twitter
Visit Us
Follow by Email
PINTEREST
LINKEDIN
Instagram
RSS

Brand

Villa Grifoni

Zusätzliche Information

Gewicht 0.75 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für «Falerio dei Colli Ascolani DOP»

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.